Axel E. Schneider

Vita

 

Der gebürtige Wiener wuchs in Vorarlberg auf und studierte Kunstgeschichte, Theater- sowie Musikwissenschaft und schloss das Studium Musiktheaterregie an der Universität für Musik und darstellende Kunst ab.

 

Er arbeitete u.a. an der Komiischen Oper Berlin, der Volksoper WIen, am Festspielhaus Baden-Baden, an der Hamburgischen Staatsoper, an der Oper Leipzig und seit 2004 am Theater an der Wien in wechselnden Positionen. Seit 2021 leitet er dasJunge Ensemble des Theater an der Wien in der Kammeroper organisatorisch  als Betriebsleiter.

 

Neben Ausstattungen für Lennie Johnson und eigene Inszenierungen wie Suppés Die schöne Galathée, entwarf er u.a. die Kostüme für Offenbachs L’Île de Tulipatan und Croquefer in Wien sowie die Ausstattung für Händels Alcina u.a. in Valletta, Malta.

 

Am Theater an der Wien erarbeitete er seit 2009 Kostüme für die "Jugendoper" mit Jugend an der Wien zuletzt u.a. für Liberté - Die jungen RäuberInnen.

 

Am Landestheater Linz schuf er die Kostüme für Naskes Die Omama im Apfelbaum, am Luzerner Theater für Johnsons Riemann-Oper und für Adams Le Toreador sowie Madernas Satyricon.           

 

Als Sprecher war er u.a. für den Böhlau Verlag, die Volksoper Wien, das Theater an der Wien, das Luzerner Theater, die Albertina Wien und die Kammeroper tätig. Weiters hat er für mehrere Publikationen des Theater an der Wien als Ilustrator gearbeitet.

 

Letzte Arbeiten als Kostümbildner waren u.a. 2015 Sondheims Sweeney Todd am Luzerner Theater, 2016 Donizettis Don Pasquale für Oper rund um sowie u.a. 2020 Lieder und Tänze des Todes an der Kammeroper.

 

Im Lockdown 2020 erarbeitete er u.a. Papiertheater zu Die Zauberflöte, Die Entführung aus dem Serail, Orpheus und Euridike, Hampelmänner von Mozart und Beethoven sowie u.a. Bastel- und Ausmalmaterial für Kinder zu Fidelio

 

Aktuelle Projekte beinhalten als Kostümblidner für Der Fall Straus und Enoch Arden in der Saison 2021/22 für das Theater an der Wien in der Kammeroper.

 

 

Kontakt: axel.schneider@gmx.at